Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

AKTUELL
Japanische Softbank investiert 50 Mrd USD (07.12.2016) TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Telekom-Mogul Masayoshi Son hat nach einem Treffen mit dem künftigen US-Präsident Donald Trump eine massive Investition in den USA angekündigt. Son, der den US-Mobilfunkanbieter Sprint kontrolliert, will 50 Mrd USD in dem Land investieren und 50.000 Stellen schaffen. Son kündigte sein Vorhaben in der Lobby des Trump Tower in New York an. Trump beanspruchte die Lorbeeren für sich. Er sagte, sein Sieg bei den Wahlen im November habe S...
Zur Meldung …

Meldungen stammen aus dem Asien-Bereich von Märkte Weltweit und werden regelmäßig aktualisiert.

Pierburg gründet Autozulieferer-JV in China (07.12.2016) NEUSS (Dow Jones)--Rheinmetall baut sein Geschäft in China aus. Die Konzerntochter Pierburg gründet gemeinsam mit Zhejiang Yinlun Machinery ein Gemeinschaftsunternehmen zur Herstellung von Modulen zur gekühlten Abgasrückführung. Pierburg wird an der neuen Pierburg Yinlun Emission Technology 51% der Anteile halten. Der Start ist für 2018 geplant. Dow Jones ...
Zur Meldung …
Börse Shenzhen öffnet sich weiter für ausländische Investoren (07.12.2016) Experten raten zu Investitionen in etablierte Firmen / Spekulative Blasen müssen einkalkuliert werden HONG KONG (Dow Jones)--China will Investoren aus aller Welt mehr Zugang zu Aktien verschaffen, die an der Börse von Shenzhen gelistet sind. Doch viele bleiben vorsichtig: Der Markt ist bekannt für seine spekulativen Blasen. Ab kommenden Montag können internationale Investoren über 800 verschiedene Aktien von der 3,3 Bill USD schweren Börse in Shenzhen kaufen. Di...
Zur Meldung …
Japan: Die neuesten Experimente der Geldpolitik (07.12.2016) TOKIO (Dow Jones)--Die japanische Zentralbank hat sich mit ihrer Geldpolitik zuletzt immer weiter auf experimentelles Terrain gewagt. Klassische ökonomische Theorien ließen die Währungshüter dabei weitgehend hinter sich. Jetzt kam es zu einer weiteren Wende. Plötzlich stiegen die Zinsen weltweit wieder und den Währungshütern stand eine neue Lektion ins Haus: Es gibt einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Kürzlich wagte es die Notenbank dann zum ersten Mal, u...
Zur Meldung …
Strikte Kontrollen für Auslandsinvestitionen in China (30.11.2016) Neue Regeln sollen temporär gelten / Kaufrausch beschleunigt Kapitalabfluss BEIJING (Dow Jones)--China plant offenbar strengere Kontrollen für Auslandsinvestitionen von chinesischen Unternehmen. Damit intensiviert das Land seine Anstrengungen, die Kapitalflucht in das Ausland abzubremsen, während sich das Wirtschaftswachstum in der Heimat abschwächt und der Konjunkturausblick unsicherer geworden ist. Der Staatsrat, das chinesische Kabinett, wird in Kürze neue Maß...
Zur Meldung …
Facebook bereitet Rückkehr nach China vor (23.11.2016) BEIJING (AFP)--Facebook will auch in China wieder erreichbar sein und hat einem Zeitungsbericht zufolge deshalb ein Programm zur Zensur von Inhalten entwickelt. Die Anwendung könne in bestimmten Weltregionen filtern, welche Nachrichten den Nutzern auf ihrer Startseite angezeigt werden, berichtete die New York Times unter Berufung auf drei frühere und amtierende Mitarbeiter des Konzerns. Facebook will das Programm demnach nicht selbst einsetzen, sondern möglicherweise ein...
Zur Meldung …
Seouls Staatsanwaltschaft durchkämmt Samsungs Konzernzentrale (23.11.2016) SEOUL (Dow Jones)--Südkoreanische Ermittler haben die Räume von Samsung und des Nationalen Rentendienstes des Landes durchsucht. Die Razzia erfolgte in Zusammenhang mit einem Skandal um Präsidentin Park Geun-hye und eine ihrer früheren Beraterinnen, der jetzt auch den Mischkonzern erfasst hat. Im berühmten Gangnam-Viertel Seouls durchkämmten die Ermittler stundenlang die Samsung-Zentrale. Zugleich bestätigte auch eine Sprecherin der staatlichen Rentenversicherung - ...
Zur Meldung …
Die Furcht der japanischen Autobauer vor dem Abseits (23.11.2016) TOKIO (Dow Jones)--Die geplante Übernahme des US-Autozulieferers Harman International Industries durch Samsung Electronics für 8 Mrd USD hat die Ängste japanischer Autozulieferer verstärkt, dass sie das Rennen um zukunftsträchtige Automobiltechnologien verlieren könnten. "Diese Branche verändert sich rasant", sagte der japanische Industrieminister Hiroshige Seko im Zusammenhang mit dem Samsung-Zukauf. "Über Branchengrenzen hinweg werden Allianzen geschmiedet. Japan muss ...
Zur Meldung …
Japans Maschinenbau schwächelt (16.11.2016) TOKIO (Dow Jones)--Die japanische Maschinenbauaufträge sind im September den zweiten Monat in Folge und zudem stärker als erwartet gefallen. Der Rückgang betrug 3,3% gegenüber August. Damit war der Rückgang größer als im Vormonat, als das Minus bei 2,2 % gelegen hatte. Diese Entwicklung spiegelt die Zurückhaltung der Unternehmen bei Investitionen wider. Dow Jones ...
Zur Meldung …
IG Metall gegen Osram-Übernahme (16.11.2016) MÜNCHEN (Dow Jones)--Ein Vertreter der Gewerkschaft IG Metall hat sich für die Unabhängigkeit des Lichtkonzerns Osram ausgesprochen. Osram benötige keinen Partner und sei alleine gut aufgestellt, sagte Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, zu Dow Jones Newswires. Zudem signalisierte er Widerstand gegen mögliche Übernahmeversuche. So müsse eine potenzielle Übernahme im Sinne aller Interessengruppen eines Unternehmens analysiert werden, und nicht nur der Akt...
Zur Meldung …
Die US-Wahl und der Yen (16.11.2016) HONG KONG (Dow Jones)--Ein Wahlsieg Donald Trumps ist nicht das, was sich Dollar-Bullen oder Japan-Investoren gewünscht hatten. Der Yen schoss plötzlich nach oben, als es immer wahrscheinlicher wurde, dass der republikanische Präsidentschaftskandidat Trump erfolgreich aus der Wahl hervorgehen würde. Zeitweise lag die japanische Währung 3% im Plus. In den vergangenen Wochen hatte sich der Yen-Kurs auf einem Niveau eingependelt, das für die Politik gut zu akzeptieren ...
Zur Meldung …

Aktuelles Heft

Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

China
Unternehmenskäufe in Deutschland

Asien
Tigerstaaten unter Druck

Indien
Erfolgreiche Vermarktung
über Vertriebspartner


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner