Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

AKTUELL
Huawei fordert Lizenzgebühren von Verizon (19.06.2019) SHENZHEN (Dow Jones)--Der belagerte Tech-Konzern Huawei verlangt laut Insidern offenbar vom US-Netzbetreiber Verizon Lizenzgebühren für mehr als 200 eigene Patente. Mit diesem Schritt gießen die Chinesen derweil noch mehr Feuer in den sowieso schon eskalierenden Machtkampf mit den USA. Kurioserweise ist Verizon überhaupt kein Huawei-Kunde. Der chinesische Telekommunikationsausrüster hatte bereits im Februar ein schneidendes Schreiben an Verizon geschickt, in dem an die E...
Zur Meldung …

Meldungen stammen aus dem Asien-Bereich von Märkte Weltweit und werden regelmäßig aktualisiert.

Japans Exporte fallen im Mai den sechsten Monat in Folge (19.06.2019) TOKIO (Dow Jones)--Die Exporte Japans sind im Mai wegen der zunehmenden Handelsspannungen zwischen den USA und China den sechsten Monat in Folge gesunken. Die Ausfuhren gingen binnen Jahresfrist um 7,8% zurück, wie das japanische Finanzministerium mitteilte. Volkswirte hatten laut Factset-Konsens mit einem Rückgang in dieser Größenordnung gerechnet, weil weniger Halbleiter- und Fahrzeugteile nach China exportiert werden. Die schwachen Exporte und ein Anstieg der Roh...
Zur Meldung …
Smartphone-Absatz von Huawei bricht um 40% ein (19.06.2019) SHENZHEN (AFP)--Infolge der Handelssanktionen gegen Huawei ist der weltweite Smartphone-Verkauf des chinesischen Telekommunikationsriesen um 40% eingebrochen. Das bestätigte Konzerngründer Ren Zhengfei bei einer Konferenz am Firmensitz im südchinesischen Shenzhen. Zugleich kündigte er an, dass Huawei seine Produktion massiv drosselt: "In den nächsten beiden Jahren wird die Produktion um 30 Mrd Dollar gekürzt", sagte Huawei-Gründer Ren Zhengfei. Zum Vergleich: Das Unterne...
Zur Meldung …
Siemens Gamesa sichert Aufträge in Taiwan (12.06.2019) ZAMUDIO (Dow Jones)--Siemens Gamesa wird 80 Windturbinen mit je 8 MW Leistung für ein Offshore-Projekt vor der Küste Taiwans liefern. Ein Jahr nach der Vorauswahl wurde jetzt der endgültige Vertrag unterzeichnet, wie die Siemens-Tochter mitteilte. Baubeginn des Windparks Yunlin soll noch in diesem Jahr sein, die Installation der der Turbinen vom Typ SG 8.0-167 DD werde 2020 beginnen. Es handelt sich um den ersten festen Auftrag für diese Turbine im asiatisch pazifis...
Zur Meldung …
China: Kfz-Nummernschilder sind ein rares Gut (12.06.2019) BEIJING(Dow Jones)--Chinas stotternder Automarkt hat gerade mehr Treibstoff bekommen. Allerdings nicht genug, um damit weit zu kommen. In den Großstädten sind Autokennzeichen nur sehr schwer zu bekommen. Die Regierung will dies nun vereinfachen. Dadurch wird sicher der Autoabsatz etwas zulegen. Dies wird aber wahrscheinlich nicht ausreichen, um den weltweit größten Automarkt wieder auf einen Wachstumspfad zu bringen. Über das Wochenende haben zwei der reichsten chinesisc...
Zur Meldung …
Japan: Ein stärker als erwartetes Wachstum (12.06.2019) TOKIO (Dow Jones)--Japans Wirtschaft hat nach revidierten Daten im ersten Quartal etwas stärker zugelegt als zunächst erwartet. Das BIP stieg annualisiert um 2,2% (vorläufig 2,1) nach 1,6% im Vorquartal. Grund war eine Aufwärtskorrektur der Unternehmensinvestitionen. Laut den jüngsten Daten stiegen diese um 0,3%. Zunächst war von einem Rückgang um 0,3% ausgegangenen worden. Der revidierte Wert blieb jedoch deutlich schwächer als der Zuwachs um 2,7% im Schlussquartal 2018...
Zur Meldung …
Bank of Korea fasst die Zinsen nicht an (04.06.2019) SEOUL (Dow Jones)--Südkoreas Notenbank behält ungeachtet wachsender Risiken für die Wirtschaft ihren geldpolitischen Kurs erwartungsgemäß bei. Der Zins für siebentägiges Zentralbankgeld liegt damit unverändert bei 1,75%. Einige Beobachter sind der Auffassung, die Bank of Korea müsse die Zinsen senken, da der Handelsstreit zwischen den USA und China die Wirtschaft Südkoreas erheblich belastet. Im April hatte die Bank of Korea ihre Wachstumsprognose für 2019 von 2,6 a...
Zur Meldung …
Beijing kann Markt für US-Bonds nicht effektiv torpedieren (22.05.2019) Kapitalabzug dürfte Yuan stark aufwerten BEIJING (Dow Jones)--Die USA schulden chinesischen Gläubigern rund 1,1 Bill US-Dollar. Doch Drohungen aus dem Reich der Mitte, US-Staatsanleihen auf den Markt zu werfen und in großem Stil Verwerfungen auszulösen, klingen hohl. Viel effektiver dürften dagegen clever gesetzte Nadelstiche gegen die Geschäftswelt sein und wohl auch auf US-Präsident Donald Trump Eindruck machen. Zuletzt berichteten chinesische Medien, dass Poli...
Zur Meldung …
Japans Exporte sinken im April stärker als erwartet (22.05.2019) TOKIO (Dow Jones)--Die Exporte Japans sind wegen einer schwächeren Nachfrage aus China im April den fünften Monaten in Folge gesunken. Wie das Finanzministerium mitteilte, gaben die Ausfuhren um 2,4% im Jahresvergleich nach. Analysten hatten lediglich einen Rückgang um 1,8% erwartet. Die Ausfuhren nach China, Japans wichtigstem Handelspartner, sanken um über 6%. Vor allem Komponenten für die Chipbranche waren in China weniger gefragt, ausgelöst durch den Handelskonflikt ...
Zur Meldung …
Huawei-Chef: USA unterschätzen Stärke seines Unternehmens (22.05.2019) BEIJING (Dow Jones)--Die US-Regierung unterschätzt nach Meinung des Huawei-Chefs den chinesischen Kommunikationstechnologiekonzern. In wenigen Jahren werde Huaweis 5G-Technologie für die Konkurrenz unerreichbar sein, sagte Huawei-Gründer und -Chef Ren Zhengfei dem chinesischen Staatsfernsehsender "China Central Television" in einem Interview. Die temporäre Lockerung der Exportbeschränkungen gegen Huawei durch die US-Regierung, wie von den Medien berichtet, sei bedeut...
Zur Meldung …
China: Generika als Problem der Konzerne (22.05.2019) Heimische Konkurrenten holen auf BEIJING (Dow Jones)--Vielen global agierenden Konzernen macht die Abkühlung der chinesischen Wirtschaft zu schaffen. Große Pharmaunternehmen haben ein anderes Problem: Die lokale Konkurrenz wird bedrohlicher. Manager von Sanofi und AstraZeneca sagen, dass sie eine Verlangsamung des zunächst noch starken Wachstums in China erwarten. Denn im Laufe des Jahres dürften Krankenhäuser auf in der Volksrepublik hergestellte Nachahmerversione...
Zur Meldung …

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner