Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Bosch kooperiert mit Baidu bei Navigationsdaten

19.04.2017 10:45

Bosch kooperiert mit Baidu bei Navigationsdaten

FRANKFURT (Dow Jones)--Bosch kooperiert in China im Bereich Kartendaten für das automatisierte Fahren mit dem Internetkonzern Baidu sowie den Kartenanbietern Autonavi und Navinfo. Wie der Autozulieferer anlässlich der Automesse in Shanghai ankündigte, wollen die Partner eine Lösung erarbeiten, mit der Informationen der Radar- und Videosensoren von Bosch für die Erstellung und Aktualisierung von Karten genutzt werden können. Der Stuttgarter Konzern verfolge einen offenen und standardisierten Ansatz.

"Nach Deutschland, den USA und Japan starten wir in China jetzt den vierten Erprobungsstandort", wird Rolf Bulander, Chef des Bosch-Geschäftsbereichs Mobility Solutions, zitiert. "Ohne hochgenaue Karten werden wir nicht automatisiert fahren können - nicht in China und nicht anderswo auf der Welt." Die vier Partner haben laut Bosch bereits ein Erprobungsfahrzeug für teilautomatisiertes Fahren auf chinesischen Autobahnen gebaut.

China ist für Bosch ein enorm wichtiger Markt. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen auf dem weltweit größten Automarkt mit seinen Mobilitätslösungen Umsätze von 66,3 Mrd CNY oder umgerechnet rund 9 Mrd EUR. Bosch hat in China im Bereich Mobility Solutions mehr als 34.000 Mitarbeiter. Weltweit erzielte der Konzern 2016 mit etwa 390.000 Mitarbeitern einen Umsatz von gut 73 Mrd EUR. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

China
Trumps Wahlsieg und seine Folgen

Südkorea
Logistik profitiert von High-Speed-Trassen

Asien
Exportrisiken kennen und umgehen


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner