Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Chemchina hält rund 95% an Syngenta

31.05.2017 10:55

Chemchina hält rund 95% an Syngenta

BEIJING (Dow Jones)--Chemchina hält nach Ablauf des Übernahmeangebotes für Syngenta 94,7% an dem schweizerischen Agrochemiekonzern. Damit wurde die Mindestannahmeschwelle von 67% deutlich übertroffen. Der chinesische Chemiekonzern kündigte dennoch an, weitere Syngenta-Aktien an der Börse oder außerbörslich zu erwerben, um auf eine Beteiligung von mindestens 98% zu kommen.

Ziel ist es, die verbliebenen Anteile an dem Schweizer Unternehmen für "kraftlos" erklären zu lassen. Dies ist ab einer Beteiligung von 98% möglich. Sollte die Beteiligung unter dieser Schwelle bleiben, werde die China National Chemical Corp (Chemchina) eine "Abfindungsfusion" durchführen, um die Minderheitsaktionäre aus dem Unternehmen zu drängen. Bereits am 5. Mai hatte Chemchina den Erfolg der 43 Mrd USD schweren Offerte bekanntgegeben und angekündigt, am 18. Mai die Kontrolle über die Syngenta AG in Basel zu übernehmen. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Indien
Das Gegengewicht zur Neuen Seidenstraße

Singapur
Digitale Aufrüstung im Chemiesektor

China
Marktreformen stoßen Investments an

Recht & Steuern
Arbeits- und Steuerrecht bei der Entsendung


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner