Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » China Fishery hofft auf mehr als 1 Mrd USD

11.10.2017 10:50

China Fishery hofft auf mehr als 1 Mrd USD

HONG KONG (Dow Jones)--Die Versteigerung der wichtigsten Teile der insolventen China Fishery Group, einer der größten Produzenten von Fischmehl und -öl der Welt, soll mindestens 1,15 Mrd USD erlösen. Ein entsprechendes Mindestgebot nannten die mit dem Verfahren beauftragten Anwälte. Zeitgleich sollen die Bemühungen fortgesetzt werden, das lukrative Sardellenzucht- und Verarbeitungsgeschäft in Peru zu verkaufen.

Sollten alle Versuche scheitern, die erhoffte Summe zusammenzubringen, will China Fishery sich finanziell und operativ restrukturieren, um so 700 Mio USD an Verbindlichkeiten loszuwerden und das Gläubigerschutzverfahren wieder verlassen zu können. China Fishery gehört zur Pacific Andes Group, eine komplexe Ansammlung von Unternehmen rund um Meeresfrüchte. Auch ein anderer Teil der Gruppe hatte Gläubigerschutz beantragt. Dabei handelt es sich um einen einen chinesischen Exporteur von Fisch. Sollte dieses Verfahren erfolgreich verlaufen, würden noch einmal 800 Mio USD Schulden getilgt werden können. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Indien
Geraten deutsche KMU ins Straucheln?

China
Die neuen Fapiao-Regeln auf dem Prüfstand

Asien
Zahlungsverzögerungen sind keine Seltenheit


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner