Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » China ernennt Xi-Vertrauten als neuen Chef der Internet-Aufsicht

01.08.2018 10:20

China ernennt Xi-Vertrauten als neuen Chef der Internet-Aufsicht

BEIJING (Dow Jones)--China hat mit Zhuang Rongwen einen neuen Direktor für die mächtige Internet-Regulierungsbehörde ernannt, der als Vertrauter von Präsident Xi Jinping gesehen wird. Auf dieser Position an der Spitze der Cyberspace Administration of China hat Zhuang Zensurverantwortung und kann großen Einfluss auf Technologieunternehmen ausüben. Seit 2015 war er stellvertretender Direktor der Aufsicht.

Als führender Politiker für Internetangelegenheiten steht Zhuang für die Umsetzung der Pläne von Xi, China in eine Cybermacht zu verwandeln und für die Durchsetzung der Internetkontrollen der Kommunistischen Partei. Die Regulierungsbehörde legt auch Branchenrichtlinien zu Technologie, Cybersicherheit und Zensur fest.

Zhuang tritt die Nachfolge von Xu Lin an, der diesen Posten seit Juni 2016 innehatte und jetzt andere Zuständigkeiten erhalten soll, teilte die Regulierungsbehörde ohne weitere Angaben mit. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner