Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Den Tesla-Rivalen könnte die Puste ausgehen

19.09.2018 10:35

Den Tesla-Rivalen könnte die Puste ausgehen

SHANGHAI (Dow Jones)--Die chinesische Antwort auf Tesla hat bei ihrem Börsendebüt elektrisiert. Die schwindelerregende Bewertung von Nio lässt sogar den US-Rivalen von Elon Musk wie ein Schnäppchen wirken.

Inklusive des nachbörslichen Handels hat der Aktienpreis fast verdoppelt, nur zwei Tage nachdem der Elektroautobauer mit seinem IPO an der New Yorker Börse 1 Mrd US-Dollar eingenommen hat. Der Marktwert kletterte damit auf 14 Mrd Dollar und übertraf Autobauer wie Kia Motor und Mazda.

Der Anreiz ist klar. Nio stellt hochleistungsfähige Autos her und China ist der größte Markt für Elektrofahrzeuge. Die Regierung ist die treibende Kraft dahinter und die Anleger wetten darauf, dass Nio der von Beijing erkorene Nationale Champion wird. Die prominente Riege chinesischer Technologiegiganten, die hinter Nio steht, umfasst Tencent und Baidu. Außerdem sind die erfahrenen Investmentfirmen Sequoia und Hillhouse Capital an Bord.

Aber die Aktie scheint nun eine riskante Wette zu sein. Nio erzielt erst seit einigen Monaten überhaupt Umsätze, erst im Juni wurde mit der Auslieferung des einzigen Modells begonnen. Das ES8 ist ein siebensitziger SUV mit einer Karosserie komplett aus Aluminium. Das Auto kostet ungefähr halb so viel wie das Model X von Tesla und ist für Nio ein Geldvernichter. Das chinesische Unternehmen hat in der ersten Jahreshälfte 712 Mio Dollar verbrannt. Bei dem Tempo könnten die Barmittel in Höhe von 1,7 Mrd bis nächstes Jahr verbraucht sein. Allerdings wird Nio mit dem Hochfahren der Produktion noch mehr Geld verbrauchen und das Tempo damit anziehen.

Vormerkungen und Auslieferungen für den ES8 sind ungefähr so hoch wie 2012 für das damals neue Model S von Tesla, so die Analysten von Bernstein. Aber damals lag die Bewertung von Tesla nur bei rund 4 Mrd Dollar.

Teslas aktueller Wert entspricht dem 1,8-fachen der erwarteten Umsätze 2020, wie aus den Daten von S&P Global Market Intelligence hervorgeht. Um ein solches Verhältnis zu erreichen, müsste Nio in zwei Jahren einen Umsatz von 7 Mrd Dollar erzielen. Dem läge ein Produktionstempo von 110.000 Autos pro Jahr zugrunde - ein sehr ambitioniertes Ziel für ein Unternehmen, das im vergangenen Monat 1.121 Autos ausgeliefert hat und im ersten Halbjahr nur 7 Mio Dollar Umsatz gemacht hat.

Und Nio hat diese Autos noch nicht einmal selbst hergestellt. Die Werke sind noch im Bau und die benötigte Produktionslizenz fehlt noch. Derzeit verlässt sich der Konzern bei der Fertigung auf einen staatlichen Autobauer. Und wo Tesla mit einem Vorsprung als Pionier im Markt für leistungsstarke Elektroautos startete und einen Kult um seine Fahrzeuge aufbaute, hat Nio mit einem harten Wettbewerbsumfeld zu kämpfen. Zu den Rivalen zählen nicht nur andere Start-ups wie das von Alibaba gestützte Xiaopeng Motor, sondern auch traditionelle Autobauer von BMW bis Volvo. Und Tesla natürlich. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner