Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Softbank bietet für Wework-Merheitsbeteiligung

10.10.2018 10:00

Softbank bietet für Wework-Merheitsbeteiligung

TOKIO (Dow Jones)--Die japanische Softbank will ihre Beteiligung an dem Anbieter von Gemeinschaftsbüros Wework Kreisen zufolge erheblich ausbauen und soll nun über einen Mehrheitsanteil verhandeln. Wie mit der Situation vertraute Personen sagten, könnte sich die Investitionssumme auf 15 bis 20 Mrd US-Dollar belaufen und von dem 92 Mrd Dollar schweren Vision Fund von Softbank-Chef Masayoshi Son kommen. Das Kapital des Investmentfonds kommt zu großen Teilen auch aus den Staaten Saudi-Arabien und Abu Dhabi sowie von Softbank. Vision Fund besitzt bereits nach einer Finanzierungsrunde im vergangenen Jahr eine Beteiligung von 20% an dem Start-up.

Die Gespräche liefen, es gebe aber keine Garantie dafür, dass es letztlich zu einem Deal kommen werde, erklärten die Informanten weiter. Softbank und Wework hätten schon in diesem Sommer über eine kleinere Investition gesprochen, die Wework mit bis zu 40 Mrd Dollar bewerten würde, berichtete das Wall Street Journal im Juni. Sollte es zu einer Transaktion kommen, dann wäre es einer der größten und folgenreichsten Deals des Start-up-Booms des vergangenen Jahrzehnts. Softbank hatte im Januar seine größte Investition in ein Start-up getätigt und 7,7 Mrd Dollar für eine 15-prozentige Beteiligung an Uber Technologies auf den Tisch gelegt.

Innerhalb von acht Jahren hat sich das New Yorker Unternehmen Wework von einem Einzelbüro in Lower Manhattan zu einem Arbeitsplatzriesen entwickelt, der per Jahresmitte mehr als 265.000 Schreibtische in 287 Gebäuden vermietet. Wework belegt heute mehr Büroflächen in Manhattan als jedes andere Unternehmen und mietet dort knapp 500.000 qm Fläche, geht aus den Daten des Immobilienunternehmens Cushman & Wakefield hervor. Dieses Wachstum wurde durch Investitionen von mehr als 6 Mrd Dollar ermöglicht.

Zu den Investoren gehören neben der Softbank die Venture-Capital-Firma Benchmark, die in China ansässige Hony Capital und die Vermögensverwaltung von JPMorgan Chase. Das Kerngeschäft von Wework ist das Büroleasing: Sie übernimmt langfristige Mietverträge für Büroflächen im Rohbau und gestaltet den Innenraum mit flexiblen Flächen und modernem Design aus, die sie dann für Laufzeiten von nur einem Monat untervermietet. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner