Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » AstraZeneca zahlt 6,9 Mrd Dollar für Krebstherapie

03.04.2019 11:25

AstraZeneca zahlt 6,9 Mrd Dollar für Krebstherapie

TOKIO (Dow Jones)--AstraZeneca arbeitet künftig mit der japanischen Daiichi Sankyo in der Entwicklung und Vermarktung einer Krebstherapie zusammen. Dafür zahlt der britische Pharmakonzern Daiichi Sankyo bis zu 6,9 Mrd US-Dollar, wie der Pharmakonzern aus Tokio mitteilte.

Die Vereinbarung betrifft das Hauptprodukt von Daiichi Sankyo, das Antikörperkonjugat Trastuzumab Deruxtecan (DS-8201) und beinhaltet eine Vorabzahlung von 1,35 Mrd Dollar. Weitere Zahlungen hängen unter anderem von dem Erreichen regulatorischer und vertrieblicher Meilensteine ab.

Daiichi Sankyo plant zudem, bereits im ersten Halbjahr 2019 bei der US-Gesundheitsbehörde FDA einem Zulassungsantrag für das Konjugat als biopharmazeutisches Produkt zu stellen. Bislang war dies erst für 2020 geplant.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner