Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Sony steigert Umsatz dank Sensorgeschäft

05.02.2020 12:25

Sony steigert Umsatz dank Sensorgeschäft

TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Technologiekonzern Sony hat im dritten Geschäftsquartal von einem soliden Geschäft mit Bildsensoren profitiert. Dieser Bereich glich die niedrigeren Erlöse mit Videospielen im Weihnachtsquartal aus. Der Konzern, der unter dem Strich wegen eines Basiseffekts weniger verdiente, erhöhte seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.

Der Umsatz stieg im Zeitraum von Oktober bis Dezember um 2,6% auf 2,46 Bill Yen (rund 20,5 Mrd Euro). Der Nettogewinn erreichte 229,5 Mrd. Das war ein Rückgang um 46%, nachdem Sony im Vorjahreszeitraum einen Sonderertrag aufgrund geänderter US-Steuergesetze erzielt hatte.

Im laufenden Geschäftsjahr 2019/20 rechnet Sony nun mit einem Umsatz von 8,5 Bill Yen statt den im Oktober prognostizierten 8,4 Bill. Der Gewinn soll nun vor allem dank eines starken Bildsensor-Geschäfts 590 Mrd Yen erreichen. Bisher hatte die Prognose auf 540 Mrd gelautet.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner