Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » VW verlängert Produktionsstopp in einigen Werken

12.02.2020 12:20

VW verlängert Produktionsstopp in einigen Werken

BEIJING (Dow Jones)--Volkswagen wird einige Werke in China wegen der Auswirkungen des neuartigen Coronavirus später wiedereröffnen. Die Produktion des Gemeinschaftsunternehmens Saic Volkswagen werde nicht vor dem 17. Februar starten, kündigte VW an. Lediglich in einem Werk in Shanghai begann die Fertigung bereits am Montag wieder. Saic Volkswagen ist ein Joint Venture des Wolfsburger Konzerns und der Saic Motor.

Das Gemeinschaftsunternehmen in China mit FAW nahm die Produktion ebenfalls am Montag wieder auf, so VW. Ausgenommen sei allerdings ein Werk in Tianjin, wo die Fertigung eine Woche später wieder anlaufen soll.

Grund für die spätere Aufnahme der Produktion in vielen Werken seien beschränkte Reisemöglichkeiten für Mitarbeiter infolge der Ausbreitung des Coronavirus. Außerdem würden die landesweiten Lieferketten nach den verlängerten Neujahrsferien nun nach und nach erst wieder anlaufen.

VW besitzt in China insgesamt 33 Werke, darunter 15 Fahrzeugwerke - 6 FAW-Volkswagen, 8 Saic Volkswagen, 1 JAC Volkswagen -, der Rest sind Komponentenwerke.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner