Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » China ist erstmals weltweite Nummer eins bei Patentanmeldungen

07.04.2020 15:40

China ist erstmals weltweite Nummer eins bei Patentanmeldungen

GENF (AFP)--China ist erstmals die weltweite Nummer eins bei den Patentanmeldungen und hat damit die USA von ihrem traditionellen ersten Platz verdrängt. Im vergangenen Jahr wurden aus China 58.990 Anmeldungen eingereicht, wie die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) in Genf mitteilte. Die USA rutschten mit 57.840 Anträgen nach mehr als 40 Jahren vom ersten Platz auf Rang zwei. Deutschland liegt nach Japan auf Platz vier.

An fünfter Stelle rangiert Südkorea, gefolgt von Frankreich. Insgesamt wurde die Rekordzahl von 265.800 Patentanmeldungen registriert, das entspricht einem Anstieg von 5,2% im Vergleich zu 2018, wie die WIPO in ihrem Jahresbericht erklärte. Anmeldungen aus Asien machten demnach mehr als die Hälfte der Gesamtzahl aus. Europa und Nordamerika kamen jeweils auf weniger als ein Viertel.

Der chinesische Telekommunikationsriese Huawei führte bereits das dritte Jahr in Folge mit 4.411 Patentanmeldungen das Welt-Ranking an. Auf Platz zwei folgt Mitsubishi aus Japan mit 2.661 Anträgen, der südkoreanische Samsung-Konzern mit 2.334 und der US-Konzern Qualcomm mit 2.127 Anmeldungen.

WIPO-Chef Francis Gurry verwies darauf, dass China 1999 gerade einmal 267 Patentanmeldungen eingereicht hatte. Das entspreche einem "200-fachen Anstieg in nur 20 Jahren", erklärte Gurry, der nach zwölf Jahren an der Spitze der Behörde im September seinen Hut nehmen wird. Er soll von Daren Tang aus Singapur beerbt werden.

Wie sich die Corona-Pandemie auf die internationalen Patente auswirken wird, sei unsicher, sagte Gurry bei einer virtuellen Pressekonferenz. "Wir wissen noch nicht, wie tief und wie lange diese Krise sein wird, aber sie wird in allen kreativen Branchen von extremer Tragweite sein", warnte er.

Die WIPO ist für Patentanmeldungen gemäß dem Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT) zuständig. Der PCT ermöglicht es Erfindern und Unternehmen, ihre Ideen mit einer einzigen Anmeldung international schützen zu lassen, anstatt diese einzeln bei den nationalen Behörden vorzulegen.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner